Dr. Ernst Hruška

Arzt für Allgemeinmedizin

Home
Nach oben

 

 

Die Spirometrie oder auch Spirographie ist ein medizinisches Verfahren zur Messung und Aufzeichnung des Lungen bzw. Atemvolumens.

Dabei können das gesamte Lungenvolumen und einzelne Teile, sowie seine Änderungen im Laufe des Atemzyklus bestimmt werden. Diese sogenannten Ventilationsgrößen können z.B. mittels Spirometer gemessen werden.

Weichen Ventilationsgrößen in Ruhe von der jeweiligen Norm ab, kann dies auf Lungenerkrankungen hinweisen. Patienten mit COPD (chronisch obstruktive Ventilationstörung), Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, sowie Raucher sollten sich regelmäßig der Spirometrie zur Lungenfunktionsprüfung unterziehen.

Die Untersuchung ist vollkommen ungefährlich, dauert ca. 10 Minuten wird allerdings nur von den kleinen Kassen refundiert.